Thema

Bonität

Um einen Kredit zu bekommen, wird zu aller erst die Bonität anhand einer Bonitätsprüfung festgestellt. Das Verfahren ist ein Standardverfahren bei Kreditinstituten und wird schnell meistens durchlaufen.

Sicherheiten

Im rechtlichen Sinne ist eine Kredit Sicherheit nur ein Hauptzweck, deren Erfüllung einer Forderung, falls ein Schuldner nicht mehr zahlungsfähig ist, garantiert. So kann sich das Kreditunternehmen sicher sein, doch irgendwie wieder an ihr Geld zu kommen.

Auslandskredit

Wer einen Kredit benötigt, der wird sich mit Sicherheit zunächst einmal an die eigene Hausbank wenden. Diese wird bereitwillig einen Kredit vergeben, sofern der Antragsteller denn die Voraussetzungen, wie etwa eine saubere Schufa Auskunft, erfüllen kann.

Dispositionskredite

Der Dispositionskredit ist der bekannteste Kredit für Privatpersonen unter den Krediten. Gleich neben dem Auto Kredit, der sehr bei jungen Führerscheinbesitzern sehr beliebt ist. Dispositionskredite sind einfache Kontoüberziehungskredite, die aber auch zurückgezahlt werden müssen.

Gehaltsnachweis

Der Gehaltsnachweis ist für jeden Kreditgeber eine wichtige Unterlage. über den Gehaltsnachweis wird oft entschieden, ob ein Kredit bewilligt wird oder nicht. Der Nachweis über das eigene Einkommen, muss bei jeder renommierten Kreditbank erbracht werden.

Kreditvermittlung

Kreditvermittler vermitteln Kredit an Privatpersonen und Unternehmen und bekommen dafür eine Provision. Die Höhe der Provision wird vertraglich in einem Darlehensvermittlungsvertrag geregelt. Für die Ausübung eines Kreditvermittlers bedarf eine gesetzliche Zulassung durch die zuständige Behörde.

Schweizer Kredit

Wer sich für einen Auslandskredit entschieden hat, der hat sich für einen Schweizer Kredit entschieden. Die festgelegte Höhe des Kredites beträgt 3000,00 Euro und wird mit einer gleich bleibenden Ratenhöhe getilgt. Diese Raten werden über eine Laufzeit von 40 Monaten mit einem festegelegten unveränderbaren Zinssatz an eine Schweizer Finanz AG gezahlt.

Inhalt abgleichen